1000 Likes auf Linkedin

1000 Likes auf Linkedin

Liebe Leser*innen

Erst einmal möchte ich mich bei allen bedanken, die zu diesen unglaublichen 1000 Likes beigetragen haben. Es waren ja nicht einmal „nur“ die Likes, die so unglaublich hoch ausgefallen waren, sondern vor allem die wunderbaren Kommentare (diese befinden sich am Schluss dieses Blogposts). Ich hatte auch das Gefühl, dass, nachdem ich während Jahren so viel und grosszügig Wissen von mir gegeben habe, jetzt wieder etwas davon zurückgekommen ist. Das macht mich unheimlich stolz und nochmals herzlichen Dank an alle.

Vielleicht haben Sie erfahren, dass ich am 26. November 2020 mit dem Digital Lifetime Award vom IAB Switzerland für meine Verdienste im Digitalen Marketing geehrt wurde. Leider konnte der Award nicht wie üblich persönlich im Rahmen einer Veranstaltung übergeben werden. Wie schade. Doch man kann wehklagen oder handeln. Wer mich kennt, weiss, dass ich als Macher lieber handle. So habe ich als Marketer diese Chance gleich für eine Kampagne genutzt, die ich hier ausführlich beschreiben möchte. So kann Ihnen heute interessante Zahlen liefern. 

Ich lade Sie ein, diese aufmerksam zu lesen. Vielleicht können Sie ja die eine oder andere Erkenntnis für sich mitnehmen. Würde mich freuen, wenn Sie mir später einmal darüber berichten würden.

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen gute Lektüre.

Mit türkisfarbenen Grüssen

Jörg Eugster

Es begann mit dem Award ...

Am 26. November 2020 wurde ich für meine Aktivitäten in Sachen Online-Marketing mit dem Digital Lifetime Award geehrt. Dieser Award hätte schon im Frühling an der Online-Marketing-Konferenz DEX20 vergeben werden sollen und wurde noch zweimal wegen Corona verschoben. So hat sich IAB Switzerland entschieden, die Awards virtuell/online zu vergeben.  

Zuerst dachte ich, oh Gott, jetzt bekommst du einmal in deinem Leben einen Award (es ist wirklich der erste Award) und du stehst nicht vor Publikum und kannst dich feiern lassen.

Es gibt bessere Zeiten für einen Award als in solchen aussergewöhnlichen Zeiten wie diesen. Doch gerade dann wird man kreativ. Wie kann ich möglichst vielen Leuten davon erzählen. Schliesslich ist das ja ein sehr menschliches Bedürfnis, von so einem für einen bedeutenden Ereignis zu erzählen. Ich glaube jeder in einer solchen Situation hätte das gleiche Bedürfnis, es möglichst vielen zu erzählen. So kam mein Kampagnenziel zustande.

Kampagne für den Digital Lifetime Award 2020

Das Kampagnenziel

Das Ziel meiner Kampagne war, dass möglichst viele Personen aus meiner Kernzielgruppe davon erfahren. Die Zielgruppe umfasst vor allem Geschäftsführer*innen, Geschäftsinhaber*innen, Marketingleiter*innen, GL-Mitglieder, Eventmanager*innen und Assistent*innen der Geschäftsleitung.

Das Ergebnis: Reichweite und Interaktionen

Meine ganze Kampagne habe ich auf einen einzigen Kanal fokussiert, nämlich auf LinkedIn. Dort habe ich über 5’500 Kontakte, die ich aber nicht alle persönlich kenne. Für meine Kampagne bin ich nur diejenigen Kontakte aktiv angegangen, die ich persönlich kenne.

Wie Sie in der untenstehenden Grafik erkennen können, habe ich in kurzer Zeit unglaubliche Zahlen erzielt.

(1)

Auf diesem Post alleine wurden 567 Likes gezählt. Doch haben viele im Chat den “Daumen hoch” gedrückt, ohne auf den Post zu gehen und dort zu liken. Die weiteren zusätzlichen Beiträge, die von 15 Personen erstellt wurden, haben weitere viele Likes generiert. So komme ich auf die +/- 1000 Likes.

(2)

Doch sind die Kommentare viel wertvoller. Hier muss ich fairerweise erwähnen, dass ich jeden Kommentar verdankt habe. So komme ich auf rund die Hälfte der Kommentare.

(3)

20’844 mal wurde mein Beitrag angesehen.

(4) 

Der Beitrag wurde 116 mal geteilt. Zusätzlich wurden weitere eigene Beiträge erstellt.

(5)

Der wichtigste Wert ist hier zu finden. Ich habe mit meinem Post genau meine Zielgruppe erreicht. Ich wollte, wie oben unter dem Kampagnenziel aufgeführt, Geschäftsführer, GL-Mitglieder, Geschäftsinhaber und Marketingleiter etc. erreichen.

(6)

Diese Werte zeigen eine gewisse Verbreitung, die sehr hilfreich und nützlich war, um auf eine schöne Reichweite zu kommen.

 

=> Mission accomplished

Die Kampagne: Der Weg zum Ziel

1) Medienmitteilung

2) Verbreitung über relevante Kanäle

3) Landingpage

Wichtig ist bei einer solchen Kampagne, dass man eine Landingpage erstellt. 

=> https://eugster.info/iab/ 

Die meisten machen lediglich einen Versand der Medienmitteilung. Doch kann gerade eine Landingpage auf der eigenen Website ein gutes Ranking bei Google erzielen. Ein Aussand ist irgendwann wieder vorbei und ward nie mehr gesehen. 

Die Landingpage habe ich im Footer auf meiner Website verlinkt, was ganz wichtig ist. Denn diese kann auch noch nach der Kampagne wichtig sein. Da ich viele Keynotes über die Digitalisierung halte (Achtung: Hier mache ich bewusst einen Link, der auch wieder eine gewisse Relevanz bei Google hat), hat man als Buchautor und Awardträger durchaus ein höheres Renommee, was in diesem Business sehr wichtig ist. Viele Veranstalter schauen sich vorher an, wen sie für Referate einladen wollen. Da hat man es bedeutend einfacher, wenn man schon etwas geleistet hat.

4) Inhalte auf der Landingpage

  • Medienmitteilung von Ruedi Ulmann und Peter Metzinger (danke)
  • Laudatio von Ueli Weber (danke)
  • Offizielles Video der virtuellen Award-Übergabe durch das IAB Switzerland (danke)
  • Bilder: Ich habe von meiner Nachbarin, Daniela Rieder (fotonela), die professionelle Fotografin ist, drei Bilder schiessen lassen und diese im Hoch- und Querformat (Tipp von Ruedi Ulmann) zur freien Verwendung zur Verfügung gestellt.
  • Call-to-Action-Element: Das ist sehr wichtig. Obwohl meine Kontaktdaten auf der Landingpage stehen, fliegt auf meiner Website an allen relevanten Stellen eine Call-to-Action-Aufforderung herein. So hoffe ich, dass man dann mit mir Kontakt aufnimmt.

Aber sehen Sie sich doch die Landingpage gleich selber an:

=> https://eugster.info/iab/

Übrigens war das jetzt gerade auch eine Call-to-Action. Das wird häufig vergessen. So banal es tönt, man muss das den Leuten immer wieder sagen. Vielleicht finden Sie das jetzt gerade aufdringlich.

 

Doch im Marketing gilt:

Wenn Sie nichts sagen, passiert auch nichts.

und

Lieber sanft aufdringlich sein,
als mit Zurückhaltung verhungern.

Jetzt kommt der wichtigste Teil der Kampagne

1) Aktive Kampagne auf LinkedIn führen

Zuerst habe ich einen Post auf LinkedIn erstellt und meine Landingpage verlinkt.

Sie sehen den Post live auf Linkedin im unten stehenden iframe.

Im nachstehenden Screenshot vom 28.12.2020 sehen Sie die Details.

2) Netzwerk aktivieren

Im nächsten und weitauf aufwändigsten Schritt habe ich alle persönlichen Kontakte der fast 5’500 Kontakte manuell herausgesucht. Ich möchte hier noch betonen, dass ich nur diejenigen angeschrieben habe, die ich wirklich persönlich kenne. Diesen habe ich folgende Nachricht per Private Message bzw. über den Linkedin-Chat geschickt. Hier möchte ich ausdrücklich betonen, dass ich diese „Kamikaze-Kontakter“ selber nicht mag. Und genau darum habe ich nur mir persönlich bekannte Kontakte angeschrieben.

In der Nachricht habe ich nicht direkt auf die Landingpage verlinkt, sondern habe die Leute auf meinen Post auf Linkedin geleitet. Dort entstanden die Aktionen und Interaktionen. Das finde ich im Nachhinein sehr wichtig. Auf der Landingpage hätte es kaum Interaktion gegeben.

3) Zusätzliche Reichweite dank weiteren Posts aus dem Netzwerk

Es sind eigene Beiträge auf Linkedin aus meinem Netzwerk entstanden, einfach so. Ich möchte hier die drei Beiträge mit der grössten Reichweite aufführen:

Vielen Dank für alle diese Beiträge.

Sehr wenige waren über meine Kampagne nicht erfreut

Sobald Sie sich zum Fenster hinauslehnen, werden Sie gesehen. Es gab eine Handvoll (genau genommen waren es nur deren drei) Reaktionen, die etwas kritisch waren. Sicher gab es noch mehr, die sich nicht äusserten.

In einem Fall wurde es sogar und unverständlicherweise als Anbiederung verstanden und derjenige dachte, er müsse sogar Mitleid mit mir haben. Glauben Sie ernsthaft, dass man mit mir Mitleid haben muss? Meine beiden bisherigen Bücher wurden beide zu Bestsellern. Ich habe drei Internet Startups aufgebaut und verkaufen können, das letzte 2019. Das macht mich finanziell völlig unabhängig und ich habe es nicht nötig, mich anzubiedern oder um Mitleid zu bitten (Ich bin sowieso einer, der Mitleid überhaupt nicht gerne hat. Fragen Sie mal meine Frau!). Weit über 180 Kommentare, einer schöner als der andere, sprechen für sich. Das bekommt man nicht, wenn man sich anbiedert oder für Mitleid wirbt.

Jemand fragte man mich jemand, wieso sie das tun solle. Ich hätte ja auch nie für sie etwas getan. Logisch, denn sie hatte mich auch noch nie gefragt, sonst hätte ich es sehr wahrscheinlich gemacht (ausser es wäre unmoralisch, rassistisch, sexistisch oder politisch gewesen). 

Einer sagte, er würde das nie tun. Ist akzeptiert, er muss es ja auch nicht tun. Ich bin halt einfach anders als er. Und darum mache ich es aus Überzeugung anders und mein Erfolg gibt mir recht.

Vermutlich schwang bei diesen drei kritischen Stimmen auch etwas Neid mit. Neid muss man sich erarbeiten, das bekommt man nicht umsonst. Und genau in diesen Fällen habe ich es sogar gerne gemacht.

Einer fragte, was denn der Mehrwert für sein Netzwerk sei, wenn er das teile? Keine Ahnung, weiss ich nicht. Muss es denn immer einen Mehrwert sein? Muss alles immer ein Preisschild haben? Ich habe jahrelang (genau genommen seit 1998) so viel Mehrwert auf alle Seiten geliefert. Muss es immer eine Gegenleistung per sofort sein? 

Da habe ich eine andere Lebensphilosophie. Nicht Auge um Auge. Mein Vorbild ist Gottlieb Duttweiler (Gründer der Migros), der mal gesagt hat, gib, gib und du wirst nicht verhindern können, was zurückkommt.

Ich habe in meinem Leben viel mehr gegeben, mein Wissen in allen möglichen Formen (Fachartikel, Blog Posts, Bücher, wifimaku, Vorträge, Tipps & Tricks, Leads, Support etc. etc.) weitergegeben. So habe ich eine super tolle Community, die mir genau in dieser Zeit wieder etwas zurückgegeben hat, in Form von Likes, Shares, Kommentaren, eigenen Artikeln und Interviews. Die schönsten Kommentare habe ich unten angefügt.

Zum Abschluss die schönsten Kommentare

Hier eine kleine Auswahl aus über 180 Kommentaren!

 

Einen Like oder Share zu bekommen, ist relativ einfach, doch solche Kommentare kann man nicht faken: https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6737723761073635328/

 

——————— Kommentare ———————

 

Sehr verdient, lieber Jörg! Herzlichen Glückwunsch 🙂

 

Sehr cool – ganz herzliche Gratulation zum Award 🚀👍👏

 

Wohlverdient! Gratulation dem Digital Evangelist in türkis! 

 

Absolut verdient Jörg Eugster 💙. Wenn nicht du, wer sonst 🤷🏼‍♀️. 👏🏻

 

Ich gratuliere dir noch einmal von Herzen zum verdienten Lifetime Award!

 

Herzliche Gratulation! In Sachen Digitalisierung ein Marathon-Man. 🙂

 

❤️lichen Glückwunsch. Hochverdient!

 

Türkise Gratulation, Jörg!!

 

Mister Digitalisierung der ersten Stunde – wie vielen hast du schon auf die Sprünge geholfen? Diesen Preis hast du mehr als verdient, Jörg Eugster 💙

 

Herzliche Gratulation! Ein Vorbild, weil die Leidenschaft einfach zu spüren ist. 😃 

 

Nach 25 Jahren schuften und ackern für die ganze Branche hast du dir das auch redlichst verdient und wie man anhand der Kommentare sieht, gibt es niemanden, der das nicht auch so sieht. Bleib gesund und munter. Und du brauchst dich nicht zu bedanken, ich weiss ja, wie nett und höflich du bist. 🙂 🙂

 

Bravo Jörg, ich gönne Dir diesen Preis von Herzen. Es gibt wenige, die stets mit einem solchen Elan und Enthusiasmus „unterwegs“ – und das von erster Stunde an.  Verdient!!

 

Ganz herzlichen Glückwunsch, lieber Jörg Eugster 💙 – es macht einfach immer wieder Spass mit, dir auf der türkisfarbenen Welle in die Zukunft zu surfen 🙂

 

Herzlichen Glückwunsch, lieber Jörg. Wenn einer diesen Preis verdient hat, dann du! Weiterhin frohes Schaffen und alles Gute.

 

Herzlichen Glückwunsch! Dieser Award war eigentlich überfällig 👍 Jetzt musst Du ihn nur noch türkis anmalen 😜

 

Awesome! Herzlichen Glückwunsch! Es immer wieder toll Deine Newsletters zu lesen und Deinen Aktivitäten zu folgen. What’s next?

 

Hallo Jörg – dein Buch war ein spannender Anfang, deine Blogs sind inspirierend und dein Ausblick in die digitale Zukunft meistens näher an der Realität als man sich gedacht hat – gratuliere zu deinem Lifetime Award!

 

Herzliche Gratulation. Wifimaku begleitet mich bereits ein ganzes Berufsleben. Somit ist dein lifetime award mehr als verdient. 😉

 

Lieber Jörg, das freut mich sehr für Dich! Eine wirklich würdige Auszeichnung für Dich, Deinen Weitblick und Deine Expertise in puncto Internet und Digitalisierung. Herzlichen Glückwunsch!

 

Herzlichen Glückwunsch lieber Jörg. Du bist ein digitaler Entrepreneur mit mit Empathie,  Humor und natürlich Swissness! 👍

 

Chapeau Jörg ein Visionär und Macher wird für sein jahrelanges Tun ausgezeichnet. Nichts mehr als Ehre wem Ehre gebührt.

 

Herzliche Gratulation, absolut verdient, lieber Jörg – wer sonst, wenn nicht du!

Kann mich noch gut erinnern, muss gefühlt etwa 10 Jahre her sein, als du bei einem Referat über die digitale Zukunft deine Oculus „Eugster“ vorgestellt hast ! (sah aus wie eine Taucherbrille 😎 ) und was kam dann: Oculus Rift

 

Lieber Jörg, diese Auszeichnung für dich war schon lange fällig. Wir bewundern dich alle sehr! Weiter so! Herzlich, Thérèse

 

——————— Kommentare ———————

 

Ich habe alle Kommentare individuell und persönlich verdankt. Das ist m.E. sehr wichtig, dass man dankbar, respektvoll und höflich ist. Dann hat es natürlich auch eine Branding-Wirkung.

 

Tut doch gut, nicht wahr. Wenn ich einmal depressiv sein sollte, dann hole ich diesen Beitrag hervor und lese die Kommentare. Tut der Seele gut.

 

Nun hoffe ich für Sie, dass Sie auch einmal ein so tolles und emotionales Erlebnis wie einen Award haben werden. 

Angebot für die Leser*innen meines Blogs

Gratis mein Bestseller in der 3. Auflage

Mein Buch «Übermorgen – Eine Zeitreise in unsere digitale Zukunft» ist bereits in der 3. Auflage erschienen.

=> Hier geht es zum Bestellformular für das Buch

1 Comment

    Leave a Reply

    Verleihung des Digital Lifetime Award 2020Happy 2021, 1000 Likes, 1 Award, neue Orakel von Delphi, Blockchain und Marketing
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.