Back again … im 2020 … alles Gute

Zuerst möchte ich Ihnen alles Gute fürs neue Jahrzehnt, die 2020er-Jahre, alles Gute und viel Erfolg für Sie, Ihre Familie und Ihre Firma wünschen.
Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, wieso ich so lange keinen Blogpost publiziert oder Newsletter verschickt habe. Es haben sich schon einige Bekannte deswegen Sorgen gemacht.
Keine Sorge, es ist alles gut. Die letzten Monate waren einfach sehr intensiv, weil ich mein drittes Projekt verkaufen konnte. Alles weitere darüber weiter unten.

Meine Prognose 2013 für den 4.1.2020

Im Marketing-Jahrbuch 2013 schrieb ich damals folgende Einleitung:
Heute ist der 4. Januar 2020 und es ist mein 60. Geburtstag. Unglaublich, aber wahr. Ich bin nun schon seit 22 Jahren im Internet-Business tätig, und es ist mir keinen Tag langweilig geworden. Und heute ist genau der Tag, um einmal Rückschau auf die letzten Jahre der Entwicklung im Internet zu halten.
Und genau heute ist der 4. Januar 2020. Wenn Sie wissen möchten, was ich damals über die Zukunft von 2012 bis 2020 geschrieben habe, dann können Sie den Beitrag lesen.

Roboterfrau Sophia

Kennen Sie die Roboterfrau Sophia? Ich bin fasziniert von ihr. Hier kommt Robotertechnlogie gepaart mit künstlicher Intelligenz dem Menschen immer näher. Für die einen ist das gruselig oder eben wie für mich faszinierend. Kürzlich war Sophia live in Zürich an einem Event. Ich habe Bilder und Videos dazu erstellt.

Neu werde ich meinen Newsletter auch immer als Podcast vertonen, d.h. Sie können meinen Newsletter neu auch hören, z.B. im Zug oder Auto. Viel Spass beim Hören oder Lesen.

Volocopter: Die Taxi-Drohne aus Deutschland

In dieser Ausgabe stelle ich Ihnen den Volocopter, eine Taxi-Drohne aus Deutschland, vor. Die Besonderheit: Sie kann Menschen befördern.

Drohnen sind an und für sich nichts Neues mehr. Drohnen können für die Beförderung von Paketen verwendet werden. Im Schweizer Kanton Tessin zum Beispiel betreibt die Schweizer Post einen Pilotbetrieb, indem Drohnen Laborproben befördern. Das macht m.E. Sinn. Wenig Sinn würde es machen, jedes Paket in der Luft zu befördern. Der Stau am Himmel wäre vorprogrammiert.

Drohnen, die Personentransporte ausführen, sind schon weit in der Entwicklung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.